Rucksack für Backpacker

Der neue Rucksack für Backpacker und Wanderer ist ein Rucksack, der schon so manchen Test bestanden hat und damit auch in dem einen oder anderen Testbericht mit den verschiedensten Bewertungen erwähnt wird. Dabei handelt es sich allerdings nicht nur um die Tests von fachlich versierten Kritikern, sondern vielfach um private Meinungen von Nutzern, die einen unterschiedlichen Grad an Zufriedenheit aufweisen. Grundsätzlich sollte hier also immer auch berücksichtigt werden, dass es sich bei einem solchen Testbericht immer um eine persönliche Meinung handelt, die nicht immer den tatsächlichen Gegebenheiten ensprechen muss, sondern eben eine persönliche Einschätzung des betreffenden Nutzers darstellt. Somit lohnt sich hier schon auf Grund des ansprechenden Designs ein zweiter Blick und natürlich die Bildung einer eigenen Meinung, denn dieser Ruckack ist für alle ein schönes Accessoires, die den Vintagelook und weiche Materialien lieben. Das mit der Weichheit des Materials natürlich auch eine geringere Stabilität einhergeht, sollte daher klar sein. Vergleichbar ist die Stabilität des Modells daher in etwa mit einem Rucksack aus Kunstleder oder aus Stoff.

Rucksack für die Freizeit und die Schule

Somit empfiehlt sich dieses Accessoires immer dann, wenn nicht übermäßig viele und schwere Gegenstände transportiert werden müssen, denn ein Modell aus Stoff verfügt logischerweise über eine geringere Reißfestigkeit als ein Modell aus Leder. Das bedeutet, dass dieser Rucksack nicht unbedingt für den Transport des teuren Laptop, wohl aber für den Besuch im Freibad oder die Konsultation mit dem Tutor bestens geeignet ist. Aber auch zum Shoppen leistet dieses Modell gute Dienste und ist natürlich auch ein perfekter Partner für die Schule oder die Uni, wenn nicht zu viele Stunden oder Vorlesungen auf dem Programm stehen und daher nicht zu viele Unterlagen transportiert werden müssen. Ebenso ist der Rucksack der optimale Partner für ein Sightseeing oder einen Stadtbummel, denn er besitzt ein geringes Eigengewicht, dafür aber durchaus genug Stauraum für allerlei private Utensilien.

Accessoires für viele Gelegenheiten

Auf diese Weise ist dieser Rucksack ein schönes Accessoires für zahlreiche Gelegenheiten, das sich zudem perfekt mit den verschiedensten Outfits kombinieren lässt. Hier sollte natürlich immer auch darauf geachtet werden, was für ein Modell gewählt wurde, die bunte Ausführung harmoniert aber perfekt zum lässigen Jeanslook und lässt sich zudem gut mit hellen oder dunklen Basics der verschiedensten Art kombinieren.

Ansprechendes Basic für fast jeden Anlass

Auch wenn dieser Rucksack natürlich zu fast jedem Anlass getragen werden kann, so sollte doch zumindest die farbenfrohe Ethno-Variante durchaus der Freizeit vorbehalten bleiben, wobei hier aber dem eigenen Nutzungsverhalten dann keine Grenzen gesetzt sind. Wer keine Badetaschen mag, hat hier beispielsweise eine schöne Alternative gefunden, denn das Material übersteht auch eine gewisse Feuchtigkeit problemlos und ist somit auch thermentauglich. Zudem lässt sich dieses Modell natürlich auch gut bei einem Treffen mit Freunden tragen. Einen Wanderrucksack zu finden wird mit diesem Test (Link) einfach.

Hartschalenkoffer-Favoriten für lange Reisen

Hartschalenkoffer erfreuen sich einer großen Beliebtheit, aber kann der Hartschalenkoffer alle Erwartungen erfüllen?

Hartschalenkoffer gelten besonders für Vielflieger als ideales Gepäck, denn dank des verwendeten Materials ist dieses Gepäck robust und stoßunempfindlich. Dank der stabilen Außenhülle bleibt auch das Packgut besser geschützt als bei anderen Koffertypen. Im Vergleich zu einem Weichschalenkoffer ist das Hartschalengepäck auch leichter zu reinigen. Andererseits sind Hartschalenkoffer anfälliger für Kratzer.

Da sich der Hartschalenkoffer nicht dehnen lässt, behält der Koffer seine Maße bei und das Volumen bleibt konstant. Während in anderen Koffertypen fast immer noch etwas mehr zusätzlich gepackt werden kann, ist der Hartschalenkoffer nicht so flexibel. So kann es leicht passieren, dass sich der Hartschalenkoffer wegen seiner starren Oberfläche nicht mehr verschließen lässt.

Im folgenden Test erhalten Sie wertvolle Informationen zu einigen der beliebtesten Hartschalenkoffer.

Xavion Hartschalenkoffer

Der Hartschalenkoffer verfügt über vierfach kugelgelagerte Doppelrollen, diese unterstützen den leichten Gleiteffekt mit ihrem 360-Grad-System. Das integrierte Schloss bietet sicheren Schutz vor unbefugtem Zugriff und dank einer Dehnungsfalte ist eine Volumenerweiterung von bis zu 25% möglich. Der Trolley – Koffer verfügt über höhenverstellbare Teleskopgriffe und ist beidseitig bepackbar.

Zu seinen Ausstattungsmerkmalen gehören unter anderem Trennwände im Innenraum und durch die flexible ABS-Hartschale ist der Trolley – Koffer überaus formstabil und kratzfest. Mit seinem eleganten Design ist er ein überaus begehrter Reisebegleiter. Angeboten werden drei Größen M, L und XL; diese können problemlos ineinander verstaut werden

Hartschalen Koffer in 3 Koffergrößen

Dieser Hartschalen-Koffer wird aus Polycarbonat/ABS hergestellt, ein superleichtes und robustes Material. Zu seinen Ausstattungsmerkmalen gehören unter anderem eine ausziehbare Teleskopstange in eloxiertem Aluminium mit ergonomischem Griff sowie separate Tragegriffe an der Ober- und Längsseite. Eine zusätzliche Abstellvorrichtung auf der Längsseite ist oberflächenschonend und ein flexibler Zwischenboden mit separater Netztasche besorgt die Trennung des Inhaltes.

Eine vier Zentimeter große Dehnfalte sorgt im Bedarfsfall für Volumenerweiterung, das Hauptfach ist mit Stoff ausgelegt und ein Kreuzgurt sichert den Inhalt entsprechend. Vier gummierte und kugelgelagerte 360° – Leichtlaufrollen bieten hohen Rollkomfort. Geliefert wird der Hartschalenkoffer entweder mit einem normalen Schloss oder mit einem TSA-Zahlenschloss mit verstellbarem Code. Mein Tipp ist und blebt der Hauptstadtkoffer Alex (Empfehlung), weil er nicht nur durch die Leistung sondern auch durch einen unschlagbaren Preis überzeugt.

Samsonite Cubelite

Der Koffer wird aus Curv® hergestellt, einem der stärksten, leichtesten und kratzunempfindlichsten Materialien. Dieses Material besteht aus Schichten gewebter Polypropylen-Fasern, die zu Platten eines selbstverstärkenden Verbundstoffes geformt werden. Zu seiner umfangreichen Ausstattung gehören unter anderem niedrig positionierte Kreuzspanngurte, eine große Innentasche, ein Raumteiler aus Futterstoff mit Beutel und ein Netz-Raumteiler. Der Teleskopgriff mit Doppelgestänge verfügt über ein integriertes Adressschild.

Der Samsonite Cubelite Upright bietet eine außergewöhnliche Schlagfestigkeit, darüber hinaus sind das Design der Schalen sowie der Herstellungsprozess von Samsonite patentiert. Der Koffer verfügt über sehr leise laufende Rollen sowie ein integriertes, dreistelliges TSA-Schloss für die sichere Reise in die USA.

Beste Lederkombis für kommende Motorrad-Saison

Beim Kauf einer Motorradkombi sollte man vor allem den motorradtypischen Stil beachten. Grundsätzlich kleiden sich zum Beispiel Chopperfahrer anders als Sportler auf Rennmaschinen. Der sportliche Fahrertyp trägt eher eine Lederkombi, um eine windschnittige Form auf seinem Bike zu machen. Wesentlich ist, dass sowohl Ellenbogen als auch die Knie durch Protektoren geschützt sind.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass sowohl die Armlänge als auch die Länge des Beines der Motorrad-Kombi gut sitzt. Beides sollte keinesfalls zu lang sein, da die Handschuhe und Motorradstiefel noch darüber passen müssen. Die Einzelkomponenten der Lederkombi sollten sich durch einen Reißverschluss verbinden lassen. Das verhindert ein Verrutschen und bietet damit Schutz vor unangenehmem Wind und vor allem Verletzungen im Falle eines Sturzes.

Alpinestars Orbiter 2-teilige Lederkombi

Der Alpinestars Orbiter ist eine strapazierfähige und vielfältige Vollleder-Kombi mit verstärkten Nähten, welche eine außerordentliche Abriebfestigkeit bieten. Sie ist aus hochwertigem 1,3mm Vollleder gefertigt. Mit ihren ausgedehnten Stretch-Paneelen und den Akkordeon-Einsätzen erweist sich die Kombination als komfortabel und überzeugt mit einer sportlichen Passform.

Der Alpinestars Orbiter verfügt unter anderem über herausnehmbare GPR Ellbogen- und Schulterprotektoren und bietet seinem Träger auf diese Weise bieten einen außergewöhnlich guten Schutz. Zusätzlich verfügt sie über spritzgegossene Schalen und eine Dual-Density-Schaumpolsterung. Weitere Features sind ein renn-abgeleiteter GPR Knie-/Schienbeinschutz, Hüftprotektor-Fächer, äußere TPR-Schulterverstärkungen sowie austauschbare Alpinestars PU Sport-Knieschleifer mit integriertem Klettverschluss.

Alpinestars Motegi Lederkombi

Die Alpinestars Motegi Lederkombi zeichnet sich durch High-Density Belüftungsperforationen aus und bietet ihrem Träger hervorragenden Schutz durch optimierte Ellbogen-, Schulter und Knie-Protektoren. Angefertigt aus hochwertigem 1.3 mm Vollleder zählen eine hohe Abriebfestigkeit sowie Dauerhaftigkeit zu ihren Merkmalen.

An den Seiten des Oberteils, den Armen, der Sitzfläche und den Kniekehlen weist die Lederkombi verlängerte und verstärkte Stretcheinsätze aus Aramidfaser auf, die eine optimale Passform garantieren. Der aerodynamisch geformte und belüftete Rückenhöcker bietet eine überragende Luftführung und verringert denen Luftwiderstand auch bei hoher Geschwindigkeit. Zusätzliche Features sind herausnehmbare GP Ellbogen- und Schulterprotektoren, ein geprüfter GP-R Knie-/Schienbeinschutz sowie TPR Schulterverstärkungen. Schlussendlich bieten sorgen eine eingearbeitete PE-Schaumpolsterung am Oberkörper, an den Hüften sowie an Steißbein, Oberarmen und den beiden Oberkörperseiten für verbesserte Passform und Fahrkomfort.

Büse Raid Lederkombi 2tlg.

Die Büse Raid Lederkombi überzeugt mit einer ergonomisch angepassten und optimierten Schnittführung, die elastischen Einsätze im Leder und Innenfutter tragen wesentlich zur Optimierung der Bewegungsfreiheit bei. Als Material zur Herstellung wird 1,2 bis 1,4 mm starkes Rindsleder verwendet, dieses ist kombiniert mit elastischem Textilgewebe, wobei das Netzinnenfutter mit elastischen Einsätzen versehen ist. Das Obermaterial besteht aus 78% Rindsleder und 22% Polyamid, das Innenfutter gänzlich aus Polyester.

Bei der Herstellung der Büse Raid Lederkombi wird hohes Augenmerk auf die Sicherheit gelegt. Deshalb gehören SAS-TEC-Protektoren an Schultern, Ellbogen und Knien zu den Ausstattungsmerkmalen genauso wie reflektierende Elemente und Sicherheitsnähte an relevanten Stellen.

Eine Revolution unter den Nackenstützkissen

Nackenstützkissen gibt es viele. Sie sollen die Nacken- und Schulterpartie entlasten und Verspannungen entgegenwirken, Kopfschmerzen und Rückenproblemen vorbeugen, zu einem besseren und gesünderen Schlaf verhelfen.

Flacher ist Trumpf

Viele Menschen wissen das Können und den Nutzen eines Nackenstützkissens zwar zu schätzen, die meisten Modelle aber sind ihnen einfach zu hoch, sie liegen nicht gut und bequem. Doch dank eines neuartigen Kissens gehört das Problem jetzt der Vergangenheit an. In einem Nackenstützkissen Test finden Sie alle wichtigen Details für Rücken- und Seitenschläfer.

Das Probiotic Argentum ist ein neuartiges Nackenstützkissen, das nur 9cm hoch ist und somit auch für Menschen bestens geeignet ist, denen die sonstigen Modelle mit 12cm oder sogar 15cm einfach zu hoch und somit zu unbequem sind.

Viele Vorteile – ein fairer Preis

Das Probiotic Argentum Kissen ist aber weit mehr als einfach nur ein flacheres Nackenstützkissen. Das Kissen besteht aus einem viskoseelastischen Gelschaum. So kann das Kissen Kopf und Wirbelsäule perfekt stützen, die Muskulatur entspannen und Schmerzen vorbeugen. Der Druck wird ideal verteilt. Dabei kann das Kissen sowohl von Seiten- als auch von Rückenschläfern genutzt werden.

Gut, das Kissen hat einen waschbaren Bezug aus Baumwolle mit hautfreundlichen Silberionen. Mittels eines Reisverschlusses kann der Bezug abgenommen werden, er ist waschbar bei bis zu 40°.

Das Kissen Probiotic Argentum (Zum Test) ist des Weiteren besonders gut geeignet für Allergiker. Hier wurden keine Daunen und Federn verwandt, sondern ausschließlich antiallergische Stoffe.

Mit den Maßen 80x40cm ist das Kissen der ideale Schlafbegleiter. Die Härte des Kissens wird im mittleren Härtebereich eingestuft. Preislich ist das Probiotic Argentum Kissen zwar etwas teurer als viele seiner verwandten Kissenmodelle, dennoch stimmt hier das Preis-Leistungsverhältnis.

Ein Kissen mit überzeugenden Argumenten

Erfahrungen, Praxis Tests und Testberichte sprechen eine eindeutige Sprache. Wer das Kissen einmal getestet hat, will es nie mehr missen oder hergeben müssen.

Es überzeugt durch einen angenehmen Schlafkomfort und eine perfekte Stütz- und Entlastungsleistung. Das Kissen wird als super bezeichnet, als empfehlenswert, als ein Traum. Und auch träumen lässt es sich auf diesem Kissen gut.

Wem die 9cm nicht hoch genug sind, der kann die gleichen Vorteile auch in den Höhen 12cm und 15cm nutzen.

Mit den 9cm aber ist das Probiotic Argentum in jedem Fall eine kleine aber echte Revolution auf dem Markt der Nackenstützkissen.

Das Gute daran, das Kissen kann eben nicht nur niedriger sein, sondern bringt eben noch weitere Vorteile und Pluspunkte mit.

Auf den Punkt gebracht, das Kissen ist Allergiker geeignet, für Seitenschläfer und Rückenschläfer gleichermaßen sinnvoll, stützt und entlastet perfekt, beugt Verspannungen und Schmerzen vor. Mehr Nackenkissen geht nicht.